Gottes Werk in meinem Leben – Teil 6

Nach längerer Zeit stille melde ich mich wieder und möchte in diesem Beitrag erzählen, was in letzter Zeit so in meinem Leben los war. Ich hatte schon immer einen Traum, schon seitdem ich klein gewesen bin. Viele Träume, aber dieser schien mir immer etwas entfernt oder unrealistisch. Mein Traum war es, ein Missionar zu sein.

Dieser Traum war mir immer etwas fremd, da ich sah, dass mein Leben in eine andere Richtung ging. Ich war schon immer sehr ‚technisch‘ veranlagt, deswegen war ich auch immer ziemlich gut in Mathematik und für die Oberstufe habe ich dann die HTL besucht. So wie ich schon in den anderen Beiträgen erwähnt habe, ich liebe meine Arbeit und die Firma, in der ich arbeite.

Aber ich habe in letzter Zeit viel aus der Bibel gelesen und auch ein paar Bücher (ich werde diese weiter Unter erwähnen) gelesen, die mich zu zwei große Entscheidungen geführt haben. Eine Entscheidung, die ich schon vor ein paar Monaten getroffen habe ist, dass ich dieses Jahr nach Afrika reise, um genauer zu sein, nach Namibia. Dort werde ich das Wort verkünden und den Leuten helfen! Ein Jugendlicher aus unserer Gemeinde geht dort jedes Jahr hin und ich habe mich ihm angeschlossen. Nun möchte ich euch auch bitten mit mir zu Fasten und zu Beten, denn wir möchten das Gott seine Wunder vollbringt und wir ihn arbeiten sehen! Amen!

Diese Entscheidung habe ich eigentlich nach dem Camp getroffen, als Gott die Prioritäten meines Lebens auf den Kopf gestellt hat. Er zeigte mir, dass er immer bei mir ist.

Aber nun zu der anderen Entscheidung, die noch viel größer ist. Als ich letztens in China war, hatte ich wieder ein paar wunderschöne Momente im Gebet und im Bibelstudium. Ich lese zurzeit auch ein Super Buch namens ‚The case of the Resurrektion of Jesus Christ‘. Dieses Buch hat meinen Glauben noch um so viel mehr bestärkt. Es zeigt die Beweise dafür, das Jesus auferstanden ist.

In dieser Zeit in China, wie ich schon sagte, hatte ich eine wunderschöne Zeit mit Gott. Und ich las im Bibel und durch diese Verse sprach Gott zu mir persönlich:
Matthäus 13:44-46 – “Das Himmelreich gleicht einem Schatz, verborgen im Acker, den ein Mensch fand und verbarg; und in seiner Freude geht er hin und verkauft alles, was er hat, und kauft den Acker. Wiederum gleicht das Himmelreich einem Kaufmann, der gute Perlen suchte, und da er eine kostbare Perle fand, ging er hin und verkaufte alles, was er hatte, und kaufte sie.“

Ich verstand, dass, da ich nun das Himmelreich kenne, da ich nun Gott spüre, da ich nun weiß was Gott für mich getan hat, ist mein Leben im Vergleich nichts. Ich muss etwas zurückgeben. Dieser Kaufmann gab alles, was er hatte, um diese Perle zu erhalten. Der Mann, der den Schatz fand, verkaufte alles IN SEINER FREUDE! Und das ist die Entscheidung, die ich nun für mein Leben getroffen habe. In meiner Freude, Gott näher gekommen zu sein (diesen Schatz gefunden zu haben) gebe ich alles um diesen Schatz zu erhalten!

Ich werde meine Arbeit verlassen und etwas für mich und die Leute hier in Österreich tun. Und um das zu tun werde ich mich vorbereiten. Meine super tolle Arbeit werde ich verlassen, um Theologie zu studieren. So kann ich den Menschen hier in Österreich am besten helfen. So kann ich allen Menschen am besten helfen und sie näher zu Gott bringen.

Ich weiß nicht was Gott für mich in Zukunft vorbereitet hat, aber ich habe vollstes Vertrauen, dass er mich führen wird und mir zeigen wird, welche Schule ich wählen soll, wie meine Karriere aussehen soll usw. Ich lege mein Leben in Gottes Hände!

2 Kommentare zu „Gottes Werk in meinem Leben – Teil 6

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Create a website or blog at WordPress.com von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: