Die Gute Nachricht – Gott liebt dich!

Mit diesem Beitrag möchte ich dich nun etwas mit in die Vergangenheit führen. Wir gehen sehr weit zurück, und zwar zu der Zeit, an der die ersten Menschen gelebt haben, Adam und Eva. In der Bibel steht, dass Sie im Paradies lebten, ihnen fehlte es an nichts. Die Tiere lebten in Frieden mit ihnen und sie hatten frei Hand von Gott bekommen. Sie hatten sogar jeden Morgen ein persönliches Treffen mit Gott, von Angesicht zu Angesicht. Eine Regel gab es dort, sie sollten nicht von der verbotenen Frucht essen.

Da kam nun der erste Fehler des Menschen auf, er hörte auf die Schlange, den Teufel, der die Menschen von Gott trennen will. Der Mensch aß von der verbotenen Frucht, hörte somit nicht auch Gott und so entstand die erste Sünde, aber eine Sünde die nun die ganze Menschheit verfolgt. Denn seit diesem Tag hatten sie kein tägliches Treffen mehr mit Gott, sie wurden aus dem Paradies verbannt. Jeder Mensch, der seither geboren wurde, wurde in Sünde geboren. Jeder trägt die Sünde in sich!

Das alles sieht nun eigentlich sehr Hoffnungslos für uns aus. Doch Gott liebt uns zu sehr, um uns in dieser Verdammnis zu lassen und er beginnt seinen Weg mit Abraham. Er wurde der Gott des Volkes Israel, denn das war der beginn seines Plans, die Menschheit zu retten. Man sieht im Alten Testament, wie Gott alles vorbereitet für den Messias, den Erlöser. Viele Propheten schreiben über den Messias. Und wer kann dieser Messias sein? Niemand anders als Gottes Sohn, Jesus Christus, der vor ungefähr 2000 Jahren gelebt hat!

Jesus ist derjenige der die Geschichte umdrehen sollte, was er auch tat. Alles was die Propheten schreiben wurde durch ihn erfüllt. Er kam und heilte Menschen, ernährte tausende von Menschen mit 5 Broten und 2 Fischen. Er Betete zu Gott wie kein anderer, lehrte sogar, wie man Beten soll und mit Gott in Kontakt treten soll. Aber das wichtigste, er brachte das Evangelium, die Gute Nachricht, dass Gott uns durch Jesus vergibt!

Gott gab seinen einzigen Sohn, um auf dem Kreuz für uns Menschen zu sterben. Wenn das nicht Liebe ist, dann weiß ich auch nicht. Er gab uns die Möglichkeit wieder mit ihm in Kontakt zu treten. Wir können seine Nähe spüren und seine Kraft, die er uns Zeigt, durch Wunder! Es gibt so viele Zeugen die die Kraft Gottes in ihrem Leben gesehen haben und dies bezeugen können. Such nur mal auf YouTube, es gibt so viele. Oder ließ einfach meine ersten paar Beiträge, dort schreibe ich auch über meine Erfahrungen mit Gott.

Die Frage, die sich nun stellt ist, willst du nicht auch die Gegenwart Gottes spüren? Willst du nicht auch die Kraft Gottes in deinem Leben arbeiten sehen? Willst nicht du auch nach deinem Tod im Himmel mit uns allen sein? Denke daran, Gott will dich unbedingt dabei haben, er liebt dich über alles, er gab seinen Sohn für DICH! Alles was du nun machen musst ist dich hinknien und Beten, denn so treten wir mit Gott in Kontakt. Sag alle deine Sünden Gott und er wird dir im Namen Jesus Christus vergeben. Vielleicht brauchst du Hilfe dabei, du weißt nicht, wie das geht? Kontaktiere mich über diesen Blog, ich werde mit dir Beten. Oder suche in deiner Nähe eine Kirche, dort gibt es sicher Menschen, die dir helfen wollen.

Entscheide dich noch heute, denn du weißt nicht sicher, ob du morgen noch leben wirst. Jederzeit kann ein Unfall passieren, eine Krankheit dich überrennen und du könntest sterben. Denke daran, der morgige Tag ist nicht sicher! Mach diesen großen Schritt, gib dein Leben Gott und du wirst sehen, es wird sich lohnen. Vielleicht nicht in diesem Leben, aber nach dem Tod, auf der anderen Seite wird es sich sicher auszahlen.

Gott liebt dich, egal wer du bist und was du getan hast!

Kommentar verfassen

Create a website or blog at WordPress.com von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: